Donnerstag, 19. Januar 2017

Erschreckend glaubwürdig [Rezension] Dschihad Calling von Christian Linker

Ein mehr als glaubwürdiges Buch, das nachdenklich stimmt.

Infos zum Buch:

Autor: Christian Linker
Titel: Dschihad Calling
Format: Taschenbuch
Genre: Jugendbuch
Umfang: 320 Seiten
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungstermin: 09. Dezember 2016
Preis Buch: 8,95 €
Preis ebook: 6,99 €
ISBN-10: 3423717238
ISBN-13: 978-3423717236

Hier zu bestellen:


*amazon*
*Thalia*
*dtv Verlagsgesellschaft*

TTT Top Ten Thursday - Eure 10 Bücherflops aus 2016


Donnerstag ist TTT Top Ten Thursday bei Steffis Bücher Bloggeria. Worum geht es beim TTT? Es geht um Listen, natürlich um Bücherlisten und jeden Donnerstag gibt es eine neue Aufgabe/Frage bei der man seine persönliche Top Ten zusammenstellen kann. Schaut doch einfach mal vorbei!

Das heutige Thema lautet:


Mittwoch, 18. Januar 2017

Wunderbare Jugendfantasy [Rezension] Chosen - Die Bestimmte von Rena Fischer

Dieses Buch ist optisch ein absolutes Eyecandy, doch auch der Inhalt kann sich durchaus sehen lassen.

Infos zum Buch:


Autor: Rena Fischer
Titel: Chosen 1 - Die Bestimmte
Format: Gebundene Ausgabe
Genre: Jugendbuch/Urban Fantasy
Umfang: 464 Seiten
Verlag: Planet!
Erscheinungstermin: 17. Januar 2017
Preis Buch: 16,99 €
Preis ebook: 12,99 €
ISBN-10: 3522505107
ISBN-13: 978-3522505109

Hier zu bestellen:

*amazon*
*Thalia*
Thienemann-Esslinger Verlag (Planet!)

Dienstag, 17. Januar 2017

Gemeinsam lesen



Jeden Dienstag heißt es bei den beiden Mädels von Schlunzenbücher Gemeinsam lesen. Hier werden dem Leser vier Fragen zu seinem aktuellen Buch gestellt. Dabei bleiben die Fragen 1 - 3 immer gleich, Frage 4 variiert jedoch. Mitmachen kann jeder wann und wenn er Lust und Zeit hat.

Montag, 16. Januar 2017

Montagfrage bei Buchfresserchen






Heute habe ich seit langem wieder einmal Zeit, die Montagsfrage zu beantworten. Worum geht es bei der Montagsfrage? Jeden Montag wird auf der Seite Buchfresserchen eine Frage gestellt, bei der man, je nach Zeit, mitmachen kann.

Heute gibt es folgende Frage:

Fühlst du dich hin und wieder von deinem SUB gestresst oder gefällt es dir immer viel Auswahl da zu haben?

Also, ich habe einen riesigen SuB, sowohl im Regal als auch den virtuellen SuB auf dem Reader. Ich muss auch zugeben, dass ich mittlerweile nicht mal ansazuweise sagen kann, wieviele Bücher da sich fröhlich tummeln. Allerdings muss ich sagen, dass mich mein SuB nicht stresst, ich habe zwar immer mal wieder ein leicht schlechtes Gewissen, wenn ich wieder ein neues Buch in den Händen halte, weil ich ja noch so unglaublich viele tolle Bücher habe, aber im Prinzip mag ich es sehr, ganz viel Auswahl zu haben. Oftmals ist es auch genau so, dass ich mich einfach nicht entscheiden kann, welches Buch ich denn als nächstes lesen möchte, da ich gerne ganz viele auf einmal lesen würde.

Wie geht ihr mit eurem SuB um? Habt ihr Stress dabei? Oder seht ihr das locker?

 

Gute Unterhaltung für zwischendurch [Rezension] Kein Tag mehr ohne dich von Claire Contreras

Wer auf der Suche nach einem Liebesroman für zwischendurch ist, kann hier bedenkenlos zugreifen.

Infos zum Buch:

Autor: Claire Contreras
Titel: Kein Tag mehr ohne dich
Originaltitel: Kaleidoscope Hearts
Format: Taschenbuch
Genre: Liebesroman
Umfang: 352 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch
Erscheinungstermin: 05. Dezember 2016
Preis Buch: 9,99 €
Preis ebook: 9,99 €
ISBN-10: 3956496302
ISBN-13: 978-3956496301

Hier zu bestellen:


*amazon*
*Thalia*
*Harper Collins Germany*

Mein Lesetipp für den Winter


Passend zu den Jahreszeiten stellen die liebe Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee und die liebe Leni von Meine Welt voller Welten quartalsmäßig immer einen Lesetipp vor. Ich finde diese Aktion so toll, dass ich auch dieses Mal gerne wieder dabei bin.

Kalte Tage und spannendes Buch: das passt perfekt zusammen, finde ich zumindest. Also möchte ich heute einen Psychothriller vorstellen, den ich vor kurzem verschlungen habe:

Spannender Krimi [Rezension] Mittsommertod von Hanne Nehlsen

Spannender Skandinavien Krimi, der

Infos zum Buch:

Autor: Hanne Nehlsen
Titel: Mittsommertod
Format: Taschenbuch
Genre: Krimi
Umfang: 448 Seiten
Verlag: Aufbau Taschenbuch
Erscheinungstermin: 15. August 2016
Preis Buch: 12,99 €
Preis ebook: 9,99 €
ISBN-10: 3746632161
ISBN-13: 978-3746632162


Hier zu bestellen:

*amazon*
*Thalia*
*Aufbau Verlag*

Was wünschst du dir wirklich? [Rezension] Wunschträume von Kari Lessir

Ein Buch mit einer sehr interessanten Mischung, Liebesroman mit Fantasyelementen.


Infos zum Buch:

Autor: Kari Lessir
Titel: Wunschträume
Format: Taschenbuch
Genre: Roman mit Fantasyelementen
Umfang: 272 Seiten
Verlag: Books on demand
Erscheinungstermin: 22. April 2015
Preis Buch: 9,99 €
Preis ebook: 3,99 €
ISBN-10: 3734751713
ISBN-13: 978-3734751714

Hier zu bestellen:


*amazon*
*Thalia*

Donnerstag, 12. Januar 2017

Bewegend, wenn auch langatmiger Einstieg [Rezension] Das Geheimnis der Hutmacherin von Natalie Meg Evans

Hier gefiel mir das Cover wieder einmal auf den ersten Blick, irgendwie schön stimmig und ich mag es, wenn ich viel zu entdecken habe. Ausserdem habe ich mir vorgenommen etwas mehr historische Romane zu lesen, auch wenn dieser noch nicht allzu weit in die Vergangenheit zurückführt.

Infos zum Buch:

Autor: Natalie Meg Evans
Titel: Das Geheimnis der Hutmacherin
Originaltitel: The Milliners Secret
Format: Taschenbuch
Genre: historischer Roman
Umfang: 624 Seiten
Verlag: Heyne Verlag
Erscheinungstermin: 14. November 2016
Preis Buch: 9,99 €
Preis ebook: 8,99 €
ISBN-10: 3453419987
ISBN-13: 978-3453419988

Hier zu bestellen:

*amazon*
*Thalia*
*Verlagsgruppe Randomhouse*

TTT Top Ten Thursday - Die letzten 10 Neuzugänge


Donnerstag ist TTT Top Ten Thursday bei Steffis Bücher Bloggeria. Worum geht es beim TTT? Es geht um Listen, natürlich um Bücherlisten und jeden Donnerstag gibt es eine neue Aufgabe/Frage bei der man seine persönliche Top Ten zusammenstellen kann. Schaut doch einfach mal vorbei!

Das heutige Thema lautet:

Dienstag, 10. Januar 2017

Meine Jahreshighlights 2016 im Bereich Romane/Jugendbuch

Auch hier gab es unglaublich viele, wirklich tolle Bücher und wie immer, fällt es mir sehr schwer, mich hier auf eine Top Five zu beschränken:

Platz 5: Irgendwo im Glück von Anna McPartlin

Klappentext: Dublin, 1995: Maisie Bean ist eine Frau, die sich nicht unterkriegen lässt. Ihr erstes Date vor siebzehn Jahren endete so schlimm, dass es ihr für den Rest des Lebens den Appetit auf Pommes verdarb. Die Ehe, die folgte, war die Hölle für Maisie, doch sie gab ihr zwei wundervolle Kinder: den sensiblen, humorvollen Jeremy und die starrsinnige, schlaue Valerie. Mit Hilfe der beiden schafft es Maisie sogar, ihre demente Mutter zu Hause zu pflegen. Alle packen mit an.

Als Maisie denkt, ihr Leben läuft endlich rund, geschieht das Unfassbare: Jeremy verschwindet eines Tages spurlos. Sie steht einem neuen Kampf gegenüber, dem Kampf ihres Lebens - für die Wahrheit über Jeremy, gegen Vorurteile und Ablehnung. Doch Aufgeben kommt für Maisie niemals in Frage (Quelle: Amazon).

Platz 4: Das Haus, das in den Wellen verschwand von Lucy Clarke

Klappentext: Lana und ihre beste Freundin Kitty wagen das ganz große Abenteuer und verlassen ihre Heimat England, um auf Weltreise zu gehen. Unterwegs treffen sie auf eine Gruppe junger
Globetrotter, die mit ihrer Yacht »The Blue« von den Philippinen nach Neuseeland segelt. Schnell werden die beiden jungen Frauen Teil der Crew, und es beginnt eine aufregende Zeit voller neuer Erfahrungen vor der traumhaften Kulisse der Südsee. Doch auch das Paradies hat seine Grenzen. Denn Lana und Kitty merken bald, dass an Bord nichts ist, wie es scheint. Und als ein Crewmitglied mitten auf dem Ozean spurlos verschwindet, kommen nach und nach die Gründe ans Licht, weshalb ihre Mitreisenden die Fahrt wirklich angetreten haben (Quelle: Amazon).

Platz 3: Als unsere Herzen fliegen lernten von Iona Grey


Klappentext: 1943, London: In der Ruine einer zerbombten Kirche trifft der amerikanische Pilot Dan
Rosinski die junge Engländerin Stella Thorne. Es ist der Beginn einer unaufhaltbaren, aber unmöglichen Liebe, denn Stella ist verheiratet, und Dans Chancen, den Krieg zu überleben, sind mehr als gering. In einer Zeit, in der alles ungewiss ist, schreiben sie sich Briefe, um an dem festzuhalten, woran sie glauben: ihre Liebe. Viele Jahrzehnte später rettet sich eine junge Frau in ein leerstehendes Haus in einem Londoner Vorort. Da erreicht sie ein Brief, der sie in die Geschichte einer Liebe hineinzieht, die ein halbes Jahrhundert überlebt hat (Quelle: Amazon).




Platz 2: Lucy Inglis Worte für die Ewigkeit

Klappentext: Sommer in Montana, darauf hat Hope so gar keine Lust. Aber gegen ihre resolute
Mutter kann sich die 16-Jährige einfach nicht durchsetzen. Und hier, mitten im Nirgendwo, auf einer einsamen Pferderanch begegnet sie Cal, der ihr Leben für immer verändern wird. Montana 1867, die 16-jährige Emily ist auf dem Weg zu ihrem Ehemann, den sie nie zuvor gesehen hat. Doch die Kutsche, in der sie unterwegs ist, verunglückt und als einzige Überlebende wird sie von Nate gerettet - einem Halbindianer, der ihr zeigt, was Leben und Freiheit bedeutet. Zwei große Liebesgeschichten, die auf schicksalhafte Weise miteinander verbunden sind. Ausgezeichnet als beste Liebesgeschichte des Jahres von der Romantic Novelist Association! (Quelle: Amazon).

Platz 1: Alles, was ich sehe von Marci Lyn Curtis



Klappentext: Maggie hasst ihr neues Leben als Blinde. Sie will keine tapfere Kranke sein, und auf Unterricht von anderen Blinden kann sie gut verzichten. Nach einem missglückten Streich passiert es: Sie kann wieder sehen! Nur einen Ausschnitt der Welt, genauer: einen zehnjährigen Jungen namens Ben. Mit Hilfe des altklugen und hinreißenden Jungen scheint sie einen Teil ihres alten Lebens zurückzubekommen. Und Bens großer Bruder Mason ist Sänger in Maggies Lieblingsband. Und ziemlich attraktiv. Doch er lässt sie abblitzen, weil er denkt, dass Maggie ihre Blindheit vortäuscht – was ja irgendwie stimmt. Dann kommt heraus, warum sie ausgerechnet Ben sehen kann. (Quelle: Amazon).