Samstag, 26. März 2016

Colleen Hoover schreibt direkt ins Herz - Rezension Maybe Someday - Colleen Hoover


Vor einer Woche, genauer gesagt am 18.03.2016, erschien im DTV Verlag das neue Buch von Colleen Hoover. Da ich bisher so gut wie alle ihre Bücher gelesen habe, musste ich auch dieses so schnell wie möglich in meinen Besitz bringen.

Infos zum Buch:

Autor: Colleen Hoover 

Titel: Maybe Someday
Genre: Roman (Young Adult)
Format: Taschenbuch
Umfang: 432 Seiten
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungstermin: 18. März 2016
Preis Buch: 12,95 €
Preis ebook: 9,99 €
ISBN-10: 3423740183
ISBN-13: 978-3423740180

Hier zu bestellen:


*amazon*
*Thalia*
*dtv Verlagsgesellschaft*






Ausgerechnet an ihrem Geburtstag erfährt Sidney, dass ihr Freund Hunter, mit dem sie schon zwei Jahre lang eine Beziehung führt, sie betrügt. Aber was noch viel schlimmer ist, er betrügt sie mit ihrer Mitbewohnerin und angeblich besten Freundin Tori. Völlig aufgewühlt verläßt sie bei strömenden Regen nur mit zwei Koffern mit ihren Habseligkeiten bepackt, ihre Wohnung. Leider fällt ihr erst zu spät auf, dass sie ihre Handtasche liegen gelassen hat. Was nun? Wie aus dem nichts taucht plötzlich eine junge Frau in einer Hooters Uniform vor ihr auf und bedeutet ihr, dass Sidney ihr folgen soll. Das Hooters Girl entpuppt sich als Ridges Mitbewohnerin Bridget und Ridge? Ridge ist der junge Mann von gegenüber, der jeden Abend mit seiner Gitarre auf dem Balkon sitzt und wundervolle Lieder spielt. Lieder zu denen Sidney ihm per Handy Songtexte schickt. Aber persönlich getroffen haben die beiden sich noch nie. Soll sie wirklich auf Ridges Angebot eingehen, vorübergehend in das freie Zimmer der WG zu ziehen? 







Ich habe bis auf den dritten Band über Will und Layken alle Bücher der Autorin nicht nur gelesen, sondern regelrecht verschlungen. Das die Autorin über eine wundervollen Schreibstil verfügt, mit dem sie begeistern und fesseln kann, ist keine große Überraschung mehr. Aber mit Maybe Someday hat sie, für mich, noch eine Schippe oben drauf gelegt. Das Buch hat mich von der ersten Seite, nein, von der ersten Zeile an mitgerissen und ich konnte mich so gut in das Buch einfühlen. Hoover hat mit meinen Gefühlen gespielt und diese völlig durcheinander gewirbelt. Ich habe gelacht, geschmunzelt, mich geärgert und tatsächlich auch mal tüchtig schlucken müssen, um mir die Tränchen zu verkneifen. Mein Gott, wie habe ich mit Sidney alle Höhen und Tiefen durchlitten und wie gerne hätte ich sie in manch einer Situation beschützt. Natürlich ist auch die Sichtweise der Erzählung wieder ausschlaggebend, so erfährt man auch hier wieder abwechselnd aus der Sicht Sidneys und Ridges mehr über die Beiden. Allerdings konnte Colleen Hoover mich auch wieder völlig überraschen und mit einer Wendung, recht weit zu Anfang des Buches habe ich so gar nicht gerechnet. Auch sonst schafft sie es geschickt, immer nur stückchenweise die Vergangenheit ihrer Charaktere zu offenbaren.
Die Charaktere haben mich dieses Mal völlig überzeugt, ich mochte Sidney richtig gerne. Sie ist offen, liebenswürdig, hilfsbereit und einfach ein Mensch, mit dem Mann befreundet sein möchte. Sie gehört zu den Charakteren, mit der ich auch gerne mal einen Nachmittag Kaffee trinken würde oder den Mitbewohnern Streiche spielen möchte. Ach, und Ridge? Der ist einfach zum Verlieben, ich habe ihn vor mir gesehen, wie er mit Sidney flirtet und Warren ärgert, sein lächeliges Lächeln konnte ich mir richtig gut vorstellen. Ein wirklich beeindruckender Hauptcharakter und doch hat auch ein Ridge Ecken und Kanten und ist kein bisschen arrogant oder aalglatt. Dann gibt es noch ein paar Nebencharaktere, wie z. B. Ridges bester Freund Warren und auch dieser bekommt von der Autorin so viel Leben eingehaucht, dass man ihn auch gerne zum Freund haben möchte. Maggie hätte ich so gerne gehasst oder wenigstens nicht leiden können, aber auch sie hat etwas an sich, das man auch sie in sein Herz schließt. Colleen Hoover hat ein unbeschreibliches Talent ihre Charaktere lebendig werden zu lassen, dass man sich wirklich wünscht, diese Personen kennen zu lernen.



An diesem Buch war wirklich alles stimmig, Handlung, Personen, Orte, alles passte perfekt zusammen. Der Schreibstil fesselt, berührt und sprüht so vor Leben, dass man einfach mitten in der Geschichte ist. Man lacht, man weint, man wütet und man möchte manchmal so gerne ins Geschehen eingreifen und kann doch nicht. Die Autorin ist für mich eine der besten in diesem Genre und ich freu mich jetzt schon auf ihr nächstes Buch. Ich sag nur: LEST DAS BUCH! Für alle Freunde dieses Genres ein MUSS! Fünf von fünf Sterne!

Kommentare:

  1. Hallo Silke,
    oh man, du klingst so begeistert. Ich habe von Colleen Hoover soviel Gutes gehört. Die Cover ihrer Bücher sprechen mich auch stets an und dennoch habe ich noch nie ein Buch von ihr gelesen. Ich glaube das muss ich wohl unbedingt mal ändern! :o)
    Sehr schöne Rezension, die Lust auf mehr macht.

    Ganz liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Tanja,

    dankeschön! :Die

    Das Buch hat mich auch so richtig begeistert! Ich hab es regelrecht inhaliert und es hat richtig Spaß gemacht! Also ihre Bücher sind alle ganz toll zu lesen, aber das hier war bisher ihr bestes. ;)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,
      dann werde ich das weiter im Auge behalten. Ich versuche derzeit meinen SuB abzubauen, was irgendwie nicht gelingt, da es einfach zu viele gute Bücher gibt. Heute hatte ich ein Buch der Autorin in der Hand (Weil ich Layken liebe) und konnte es gerade noch so wieder wegstellen. Ich werde auf jeden Fall noch ein Buch von ihr lesen :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja

      Löschen
  3. Hallo Tanja,

    ach was kommt mir das bekannt vor, mit dem SuB. Jeden Monat nehme ich mir vor, mal keine Bücher zu kaufen und ab und zu schaffe ich es auch mal für eine Woche. ;)

    Da warst du ja tapfer! Ich stand heute auch vor einem Buch: Almost von Anne Eliot. Soll lt. Klappentext so gut wie Hoover sein. Aber ich war tapfer! 😂

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann dir hier nur zustimmen...
    Dieses Buch ist der WAHNSINN *-*
    Ein absolutes Lese MUSS :D

    Liebe Grüße
    Nicky
    The Infinite Bookshelf

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Nicky,

    ich liebe alle Bücher von Colleen Hoover, aber das ist bisher mein Liebling. Bin gespannt, wie das neue ist. :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Hi Silke,
    das Buch steht noch ungelesen in meinem Regal, aber nach dieser Rezi freue ich mich jetzt umso mehr darauf!
    P.S.: Schöner Blog und tolle Buchauswahl, ich bin dir gleich mal gefolgt!:)
    Liebe Grüße
    Alena von https://tintenbluete.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alena,

      vielen lieben Dank! *_* Ich kann dir ihre Bücher eigentlich alle empfehlen, aber das hier ist mein persönliches Lieblingsbuch von Colleen Hoover.

      Das freut mich sehr! <3

      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen