Montag, 21. März 2016

Montagsfrage bei Buchfresserchen


Bei meinen Stöbertouren durch die Bloggerwelt bin ich auf folgende Aktion gestossen: die Montagsfrage bei Buchfresserchen *klick* Genauere Informationen erhaltet ihr auf Buchfresserchens Seite.


Heute lautet das Thema:

Besitzt du Bücher, die hinten im Regal stehen (oder gar nicht im Regal stehen), weil du dich insgeheim dafür schämst? Die Frage diese Woche kommt von Aequitas et veritas.

 Also diese Frage kann ich guten Gewissens mit nein beantworten, denn ich liebe alle meine Bücher und ich schäme mich für keines davon. Allerdings stehen die Bücher eh schon aus Platzmangel in zwei Reihen, aber da habe ich eher nach dem Kaufdatum eingeräumt, als nach dem "Schämlevel". ;) 


Kommentare:

  1. Ich habe zwar Bücher die irgendwo in einer Kiste schlummern, aber nicht weil ich mich dafür schäme. A) kommen nur Menschen zu mir, vor denen ich mich nicht schämen muss und b) was ich lese und mag, behalte ich. Warum sollte ich mich für Bücher schämen, die ich mochte? Wenn ich mal ein Buch nicht mag, wird es verschenkt oder vertauscht. Und im Sommer werden wir umziehen und ich bekomme ein neues Bücher Regal. Dann werden alle meine Schätze präsentiert und nicht nur die ausgewählten :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Recht hast du, ich behalte auch die, die mir am Herzen liegen und andere tausche ich auch gern. Es stehen auch noch mehrere Kisten im Keller, der liebe Platz halt. Aber mit Ebooks werde ich einfach nicht warm.

      So ein Regal wäre mein Traum. Ich hatte sie mal soweit sortiert, in Lieblinge im Wohnzimmer und den Rest in den Regalen im Schlafzimmer, doch als mein Zwerg kam, mussten Bücher weichen.

      Löschen
    2. Hihi...ja, das Platzproblem haben glaube ich alle Buchliebhaber ;). Ich mag eBooks auch nicht so gerne.

      Löschen
    3. Am besten sollte man zu jedem Buch Platz und Lesezeit dazu bekommen. 😉

      Löschen
  2. Huhu,

    echt? Du räumst nach Kaufdatum ein? Wie das denn? Alle Bücher oder nur den Sub?

    Das wäre mir zu kompliziert.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/03/21/montagsfrage-buecher-fuer-die-du-dich-schaemst/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  3. *lach* nach Kaufdatum bedeutet immer die neuesten oben drauf, deshalb habe ich auch so manch eine SuB-Leiche, aber nun ja... *räusper*

    AntwortenLöschen
  4. Hey!

    Das ist ja mal eine gute Frage! Hm...ich habe die Trilogie von Shades of grey auf Englisch als Schuber im Regal stehen. Da war es noch kein Hype und ich weiß nicht, wie es in die Wohnung geflogen ist...*räusper*
    Sonst bin ich aber auf alle meine Bücher stolz. Wie die Mami auf ihre Kinder. Ja, genau so!! :D

    LG, Sara von http://seitenglanz.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sarah,

      also einen Shades of Grey Schuber besitze ich zwar nicht, aber gelesen habe ich sie auch. ;)
      Das bisher "peinlichste" war, dass ausgerechnet meine Schwiegermutter beim Babysitten von J. Kenner ein Buch aus dem Regal nahm... Aber gut, hatte sie halt mal etwas andere Unterhaltung 😂

      Lg

      Löschen
  5. Huhu :)

    Ich hab ehrlich gesagt auch keine Bücher, für die ich mich schämen müsste. Wenn doch einmal ein Buch ganz weit hinten steht, dann meist nur weil ich das Cover nicht so schön finde, oder weil es schon etwas älter ist ;) Sonst stehe ich zu meinen Büchern, denn ich habe alle Geschichten gerne gelesen!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
  6. Ja genau, bei mir stehen auch die älteren Schätze hinten, aber hauptsächlich, damit ich nicht völlig den Überblick über meinen SuB verliere. ;) Deshalb auch Einräumen nach Kaufdatum.

    Lg

    AntwortenLöschen