Freitag, 19. August 2016

#Tag Totally should've






Die liebe Nele von Lettersview hat mich schon vor meinem Urlaub zum Totally Should've getagged, da ich heute mal wieder dabei bin, meine Liste ein wenig abzuarbeiten, habe ich mir dann gleich zwei Tags vorgenommen und auch den von Nelly endlich beantwortet. Liebe Nelly, sorry, dass ich erst jetzt dazu komme, aber hier sind meine Antworten:




1. Hätte auf jeden Fall eine Fortsetzung haben sollen.


Ära der Drachen von Gesa Schwartz - das Buch hat mir super gut gefallen. Hier könnte ich mir durchaus vorstellen, dass es weitergehen könnte mit der Geschichte.






2. Hätte auf jeden Fall eine Spin-Off-Serie haben sollen. 

Jetzt komme ich auf jeden Fall schon ins Grübeln, denn über welchen Nebencharakter könnte ich mir sofort ein eigenes Buch vorstellen... Ich glaube, es wird dieses hier:

Hier könnte ich mir super gut eine Geschichte über Cias Vater vorstellen und was er selber so bei der Auslese erlebt hat.

 
3. Ein Autor, der auf jeden Fall mehr Bücher schreiben sollte.

Ich habe vor einer Weile Pandora von Eva Siegmund gelesen, ihr erstes Buch Lum liegt schon auf meinem SuB, aber ich würde mich freuen, wenn Frau Siegmund ganz schnell mehr schreiben würde. ;)

4. Ein Charakter, der mit jemand anderes hätte zusammen kommen sollen.
Hihi, hier fällt mir doch glatt die Biss-Reihe ein, denn ich war von Anfang an definitiv Team Jacob und werde ihm wohl immer wieder dem glitzernden Edward den Vorzug geben. 
5. Hätte auf jeden Fall anders enden sollen.

Puh, hier komme ich heute aber so richtig ins Grübeln, im Grunde passt das Ende bei einem meiner Lieblingsbücher so, wie es ist, aber ich hätte mir auch irgendwo ein Happy End vorstellen können und zwar bei diesem hier:





Dark Destiny von Jennifer Benkau - aber wie gesagt, zu der düsteren Stimmung des Buches passt auch das Ende perfekt.


6. Hätte auf jeden Fall verfilmt werden müssen.

Bei Der Übergang von Justin Cronin könnte ich mir eine Verfilmung so richtig spannend vorstellen, aber sie muss gut gemacht sein. Aber ich meine zuletzt irgendwo gelesen zu haben, dass da etwas geplant sein soll. Wenn ja, ich würde es auf jeden Fall anschauen.



7. Hätte auf jeden Fall eine TV Serie werden müssen. 

Hier muss ich sagen, dass meine liebste Reihe, Outlander von Diana Gabaldon, endlich diese Ehre bekommen hat, als Serie verfilmt zu werden und dieses ist bisher absolut gelungen! Also hier bin ich wunschlos glücklich.
8. Hätte auf jeden Fall nur eine Erzählweise haben sollen. 

Hm, also die letzten Bücher, bei denen sich die Perspektiven änderten, fand ich das auch durchweg gelungen. Auch hier bin ich wunschlos glücklich oder es fällt mir spontan keine Antwort ein.

9. Sollte auf jeden Fall eine Coveränderung haben sollen.

Da fällt mir auf Anhieb nur dieses hier ein, wobei das Cover eigentlich sehr hübsch ist, aber wenn man den Inhalt kennt, dann hätte etwas anderes vielleicht einfach besser gepasst. Das Inhalt ist auf jeden Fall super gut!


Lucy Clarke - Das Haus, das in den Wellen verschwand - Das Cover gibt nicht ansatzweise den mega spannenden Inhalt her, aber hübsch finde ich es trotzdem.

10. Hätte auf jeden Fall das Original-Cover behalten sollen.

Ich mag zwar das deutsche Cover sehr gerne, aber hier finde ich das Originale auch toll:


Sabaa Tahir - Elias & Laia oder im Original: An ember in the ashes
11. Hätte nach dem ersten Buch aufhören sollen. 

Mir ging der ganze Hickhack hier schon im ersten Band sehr auf die Nerven. Ich weiß, dass es viele LeserInnen gibt, die diese Bücher lieben und so ist es auch gut, wenn jedes Buch seine Liebhaber hat, ist alles perfekt. Mir hätte hier der erste Teil völlig gereicht (ich habe auch nicht mehr gelesen):


After Passion von Anna Todd 



So, jetzt müsste ich andere Blogger taggen, aber ich lasse euch gerne hier die Wahl, denn dieser Tag ist ja weit verbreitet. Wer Lust hat, der soll sich die Fragen schnappen und beantworten. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir dann hier einfach eine Nachricht hinterlasst. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen