Donnerstag, 22. September 2016

Aussergewöhnlich und spannend [Rezension] The Cage Entführt von Megan Shepherd

Der erste Teil einer neuen Trilogie, der mich wirklich begeistern konnte.

Infos zum Buch:

Autor: Megan Shepherd
Titel: The Cage - Entführt (1. Teil Trilogie)
Originaltitel: The Cage
Format: Paperback
Genre: Sci-Fi/Dystopie/Fantasy
Umfang: 368 Seiten
Verlag: heyne fliegt
Erscheinungstermin: 29. August 2016
Preis Buch: 12,99 €
Preis ebook: 9,99 €
ISBN-10: 3453268938
ISBN-13: 978-3453268937

Hier zu bestellen:


*amazon*
*Thalia*
*Verlagsgruppe Randomhouse*




Stell dir vor, du wachst an einem anderen Ort auf, als du eingeschlafen bist, dabei trägst du fremde Kleidung und du bist mutterseelenallein. Genau das passiert der jungen Senatorentochter Cora, die mitten in einer Wüste aufwacht und nicht im geringsten Ahnung hat, wie sie dort hingekommen ist. Doch die Merkwürdigkeiten nehmen zu, denn gleich hinter der Wüste liegt die Arktis mit Schnee und Eis bedeckt und dahinter liegt ein wunderschöner Strand. Aber Cora ist nicht allein in dieser unglaublichen Welt, denn mit ihr zusammen sind dort noch ein handvoll weiterer Jugendlicher, die genau wie Cora, aus ihrer eigentlichen Heimat entführt wurden. Doch wer ist ihr Entführer? Warum hat er sie entführt? Und was hat es mit dieser Welt auf sich, in der sie sich befinden? Die Antworten darauf klingen durchweg unglaublich.


Gleich von Beginn des Buches an befand ich mich gemeinsam mit Cora an diesem Ort in der Wüste und war genau wie sie verwirrt, was denn da los ist. Diesen Einstieg fand ich absolut gelungen, denn es ließ mich vom ersten Augenblick an mitspüren, wie es der Protagonistin hier ergeht und wie sie sich dabei fühlt. Der Schreibstil tat dann sein Übriges, denn das Buch läßt sich absolut flüssig und mitreißend lesen und wartet mit klarer und gut verständlicher Sprache auf. Somit ist es auf jeden Fall auch für seine Zielgruppe geeignet und wird hier hoffentlich viele Leser finden, aber auch allen Jugendbuchbegeisterten kann ich das Buch empfehlen. Denn die gesamte Geschichte ist völlig ungewöhnlich und neuartig und ich bin mir ziemlich sicher, dass ich bisher noch nichts Vergleichbares gelesen habe. Die Spannung wird hier recht konstant oben gehalten, vielleicht gibt es hier und da mal minimalste Längen, aber die hat man auch ruckzuck überlesen, zum Ende hin gibt es sogar einen Showdown, der mir den Adrenalinspiegel hochtrieb und mich gespannt auf den nächsten Teil zurückläßt. Was mir an diesem Buch richtig gut gefallen hat, sind die vielen Wendungen, die es nimmt und die ich kaum bis gar nicht vorausahnen konnte. Somit gab es häufig Überraschungen, die mich regelrecht verblüffen konnten. Das Setting ist absolut aussergewöhnlich, die unterschiedlichen Regionen ließen es zu, dass ich mir alles bildlich vorstellen konnte und doch war es fremd, teilweise verstörend. Erzählt wird die Geschichte von einem autarken Erzähler, der aus unterschiedlichen Perspektiven das Geschehen schildert. So gelang es perfekt, mir nicht nur Cora, auf der hier eindeutig das Hauptaugenmerk liegt, näher zu bringen, sondern mir auch die unterschiedlichen Charaktere und deren Vergangenheit zu schildern. So lernte ich doch jeden Einzelnen recht gut kennen und ich dachte, ich könnte sie einschätzen, aber auch hier gab es immer wieder Überraschungen. 
Die Charaktere fand ich durchweg gelungen und auch recht glaubwürdig geschildert, Cora mochte ich besonders gerne und habe sie für ihre Art bewundert und geschätzt. Ich will hier auch gar nicht zu viel verraten, nur so viel: jeder hat, wie so oft, seine Geheimnisse.


Ein durchweg spannendes und gelungenes Jugendbuch, das mir sehr gut gefallen hat und sich leicht und flüssig lesen ließ. Eine aussergewöhnliche Geschichte, mit vielen Wendungen, die mich teilweise völlig überrumpeln konnten und das Ganze noch einmal einen großen Schwung Spannung mitgab. Charaktere, die authentisch handelten und mit denen ich gut mitfiebern konnte, da es mir nicht allzu schwer fand, mich mit ihnen zu identifizieren. Das Buch bekommt von mir eine glasklare Leseempfehlung an alle, die ungewöhnliche Geschichten mögen.

Kommentare:

  1. Huhu, Silke!

    Ich mochte das Buch auch sehr gerne und bin froh, dass die Fortsetzungen wenigstens schon einmal angekündigt sind. Die kleinen Längen sind mir auch aufgefallen, aber richtig gestört hat es mich bei diesem Buch nicht.

    LG, Claudia :)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu liebe Claudia,

    ich bin auch mächtig gespannt auf das nächste Buch. Aber ein Datum stand für Teil 2 noch nicht fest, oder? Ich hab auch sozusagen über die Längen hinwegsehen können ^^

    Liebe Grüße,
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe gesehen, dass Band 2 im November und Band 3 dann im Mai kommen soll. Ist so bei Randomhouse schon gelistet. Mit Cover sogar! Aber man weiß ja nie...

      Löschen
    2. November wäre ja toll, ich mag es gar nicht, wenn immer so viel Zeit zwischen den Erscheinungsterminen liegt, dass setzt sonst viel zu oft die Buchdemenz ein. ;)

      Liebe Grüße :*

      Löschen
  3. Hallo Silke,

    ich habe schon andere Meinungen dazu gelesen und bin jetzt froh, dass es bei dir so positiv abschneidet. Es wartet hier schon und ich bin gespannt.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen