Mittwoch, 16. November 2016

Genau richtig für entspannte Lesestunden [Rezension] Liebe in Teedosen von Janina Venn-Rosky

Kuschelsocken, Wohlfühlhose und eine Tasse Tee und es sich dann mit diesem Buch gemütlich machen. 😊

Infos zum Buch:

Autor: Janina Venn-Rosky
Titel: Liebe in Teedosen
Format: Taschenbuch
Genre: Roman
Umfang: 296 Seiten
Verlag: Independently published
Erscheinungstermin: 11. November 2016
Preis Buch: 9,99 €
Preis ebook: 2,99 €
ISBN-10: 1519019106
ISBN-13: 978-1519019103

Hier zu bestellen:

*amazon*




Anastasia glaubt, dass sie bereits die große Liebe in ihrem Leben hinter sich gelassen hat und sie gibt ihr Herz gar nicht mehr so leicht her. Stattdessen legt sie all ihr Herzblut in die Restaurierung alter Möbel. Als sie eines Tages in einem Teeladen mitten in Berlin dessen Besitzerin Olivia kennenlernt, scheint sie eine Gleichgesinnte gefunden zu haben. Olivia kämpft um den Erhalt ihres kleinen, hübschen Teeladens und versucht die Trennung von ihrem Ehemann zu verarbeiten. Zu den Beiden gesellt sich dann auch noch die frisch nach Berlin gezogene Bloggerin Jane hinzu und die drei Frauen verbindet bald eine tiefe Freundschaft. Doch es gibt da noch jemanden in Anastasias Leben und irgendwann steht sie vor der Frage, ob man nicht doch der Liebe eine Chance geben sollte.


Dieses Buch überzeugte mich bereits mit seinem wirklich hübsch anzusehenden Äußeren und auch der Einstieg in die Geschichte selber war leicht und zog mich in den Bann. Ich betrat gleich auf der ersten Seite gemeinsam mit Anastasia den Teeladen und war sogleich in ihrer kleinen Welt. Diese war durchweg voller Leben und ich fühlte mich einfach richtig wohl, deshalb ist dieses Buch auch hervorragend für gemütliche Lesestunden beim Schmuddelwetter auf dem Sofa geeignet. Leicht zu lesen und mit einem angenehmen Schreibstil durfte ich die drei Frauen des Buches ein Stück weit begleiten. Während es ruhig beginnt und ich die Gelegenheit hatte, mich mit den Protagonistinnen, in erster Linie mit Anastasia, vertraut zu machen, wird es mit vielen humorvollen Szenen immer mitreißender. Erzählt wird die Geschichte von einem Erzähler, der hauptsächlich aus Anastasias Perspektive berichtet. Die Atmosphäre, das Leben der Frauen und ihren langsam erwachenden Glauben an sich selbst wird hier perfekt eingefangen und die Bilder im Kopf werden lebendig. Ich konnte nicht nur den Teeladen vor mir sehen, sondern konnte diese herrlich würzigen Duft, den so ein Laden ausstrahlt förmlich riechen. Anastasia war mir eine sehr schnell lieb gewonnene Protagonistin, mit der es auch gar nicht so schwer fiel, mich zu identifizieren. Ich konnte ihre Gedanken und Gefühle nachvollziehen und miterleben. Aber auch ihre Freundinnen sind mir sehr sympathisch und ich würde zu gerne einmal mit ihnen gemeinsam in dem Teeladen einen Nachmittag verbringen. Dieses Buch strahlt Gefühl und Humor aus, dabei vermittelt es eine ganz wichtige Botschaft: glaube ganz fest an das, was du erreichen willst und lebe deinen Traum. So habe ich mit diesem hübschen Buch ein paar sehr schöne, einfach kuschelige Lesestunden verbracht und mich in Berlin sehr wohl gefühlt.





Ein Buch, das mit einem sehr schönen Schreibstil überzeugen kann und eine tolle, mitreißende Geschichte erzählt. Die Charaktere wuchsen mir sehr schnell ans Herz und ich konnte sie mir nicht nur vorstellen, sondern mich auch sehr gut in sie hineinversetzen. Dabei habe ich mich absolut wohlgefühlt und fand die ganze Atmosphäre, die hier aufkommt, einfach nur heimelig. Humor und Gefühl und auch die Leidenschaft zu bestimmten Dingen (Anastasia - Möbel, Olivia - Tee und Jane - Jane Austen) lassen es lebendig werden. Schnappt euch eure Lieblings-Wohlfühlsachen, einen leckeren Tee und ab mit dem Buch aufs Sofa.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen