Sonntag, 27. November 2016

Neuerscheinungen im Dezember 2016


Diesen Monat bin ich mal etwas bescheidener in meiner Bücherauswahl, aber ich habe ja auch in den letzten Monaten extrem viele Bücher gefunden, die mir toll gefallen haben. Davon stehen auch ein paar auf den Wunschzettel für den Weihnachtsmann, mal sehen, was er mir dann wirklich bringt. Böse Zungen haben behauptet, dass ich genug Bücher hätte... 😏😂



Ganz besonders vier der Bücher haben es mir angetan: Belle et la magie 2, Insomnia, Finding Cinderella und Das wilde Leben der Jessie Jefferson. Diese Bücher werden auf jeden Fall bei mir einziehen. Aber auch S.K. Tremaynes Debüt Eisige Schwestern fand ich damals richtig gut, deshalb ist auch dieses in der ganz engen Auswahl.

Kommentare:

  1. Huhu Silke,

    das sind wirklich ein paar Neuerscheinungen, auf die wir uns im nächsten Monat freuen können. Man kann übrigens nie genug Bücher haben. =D
    Von den Neuerscheinungen spricht mich ja "Cindy & Rella" am meisten an. Von "Belle et la magic" muss ich erst noch den ersten Band lesen, um sagen zu können, ob ich mich auf den 2. Band freue. =D So generell, interessiert mich die Reihe aber sehr.

    Ganz liebe Grüße
    Leni c:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Leni,

      wie immer kommen viel zu viele gute Bücher raus, aber ich muss sagen, dass mich im Dezember zum Glück nicht ganz so viele reizen, wie in den Vormonaten. Da habe ich ja wirklich ständig mit den Hufen gescharrt, als ich die tollen Bücher gesehen habe. ^^
      Cindy & Rella muss ich auch unbedingt haben! ;) Belle et la magie kann ich dir absolut empfehlen, ich habe es verschlungen!

      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  2. Hey,
    diese bösen Zungen kenne ich gut. Aber ich ignoriere sie immer gekonnt. ;)
    Es erscheinen im Dezember echt noch tolle Bücher.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    P.S. Bei mir läuft gerade ein Gewinnspiel. Würde mich freuen, wenn du mitmachst. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Steffi,

      hihi, genau, einfach ignorieren. Ich finde, Bücher kann man nie genug haben, nur zu wenig Regal, wobei das bei mir dann so langsam aber sicher zutrifft.

      Ich komme gleich doch sehr gerne mal bei dir lauern.

      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen