Sonntag, 11. Dezember 2016

Haltet Schokolade bereit [Rezension] Wenn Liebe nach Pralinen schmeckt von Emily Bold

Dieses Buch hat mich sehr gut unterhalten:

Infos zum Buch:

Autor: Emily Bold
Titel: Wenn Liebe nach Pralinen schmeckt
Format: Taschenbuch
Genre: Roman
Umfang: 298 Seiten
Verlag: Montlake Romance
Erscheinungstermin: 18. Oktober 2016
Preis Buch: 9,99 €
Preis ebook: 4,99 €
ISBN-10: 1503940462
ISBN-13: 978-1503940468

Hier zu bestellen:

*amazon*




 

Amy Bishop lebt in der kleinen Stadt Frisco und hat von ihrem Großvater die Pralinenfabrik geerbt. Leider ist dieses Erbe alles andere als eine sichere Investition und als Ryan Scandrik von der Firma Sugar Tale Corporation auftaucht, um der maroden Firma unter die Arme zu greifen, ist Amy alles andere als begeistert. Doch der Sugar Tale Corporation gehören mittlerweile 49 % der Firmenanteile und so hat Amy keine Wahl und muss diese arroganten Kerl in ihrer Firma und unter ihren Mitarbeitern, die zum großen Teil auch ihre Freunde sind, schalten und walten lassen. Zu dumm, dass dieser Mistkerl auch noch sehr gut aussieht und scheinbar doch netter ist, als er zunächst den Anschein macht.





Ich habe schon mehrere Bücher aus der Feder der Autorin Emily Bold gelesen und bisher war ich immer sehr angetan von ihrem Schreibstil. Auch mit diesem Buch wurde ich nicht enttäuscht, denn auch hier glänzt die Autorin mit einem wunderschönen, flüssigen und fesselnden Schreibstil, der mich nur so durch die Seiten des Buches fliegen ließ. Die Geschichte konnte mich dann auch noch einmal mehr überraschen, da sie auch auf zwei Zeitebenen spielt. So konnte ich hier die Protagonistin Amy in der Gegenwart, aber auch die Geschichte ihre Großvaters in der Vergangenheit mitverfolgen. Diese abwechselnden Perspektiven boten dann auch reichlich Spannung und ich konnte mitfiebern und hoffen und lachen etc. Was mir an den Romanen der Autorin immer ganz besonders gut gefällt, sind die äußerst lebendig beschriebenen Charaktere, die mir auch hier wieder sehr sympathisch waren. Die Protagonistin Amy mochte ich besonders gerne, weil sie einfach ein unheimlich loyaler Mensch ist, die sich für die Menschen um sie herum einsetzt, der es nicht egal ist, wenn es mal jemanden schlecht geht und ihre eigenen Belange gerne hinten an stellt. Mit ihr habe ich ganz besonders mitgefiebert und ich konnte mich perfekt in sie hineinversetzen. Ryan Scandrik hingegen hätte ich gerne so manches Mal ordentlich geschüttelt und natürlich ging es mir hier ganz ähnlich wie der Protagonistin. So richtig mögen wollte ich ihn nicht, aber er wurde durchaus sympathisch. Interessant war auch die Geschichte des Großvaters und wie dieser seine Träume verwirklicht hat, aber da möchte ich gar nicht allzu viel drüber verraten.
Die Grundstory hat mir gut gefallen und wirkte glaubwürdig und durchdacht. Das Setting, den kleinen Ort Frisco, konnte ich mir vorstellen und ich sah mich mitten zwischen den Einwohnern im Café sitzen und mitreden. Die Liebesgeschichte brachte jetzt nicht unbedingt die große Überraschung, aber das habe ich dann auch gar nicht erwartet. 



Alles in allem hat mir dieses Buch wunderbar gefallen, es brachte mir spannende und teilweise auch humorvolle Stunden beim Lesen. Doch auch wenn es in erster Linie wie ein leicht wirkender Liebesroman erscheint, so steckt hinter dem Ganzen auch noch eine tiefsinnigere Idee, die berührt und natürlich auch nachdenken läßt. Der Schreibstil ist einfach mitreißend und die Charaktere lebendig und sympathisch. Eine Wohlfühlgeschichte, die nichts vermissen läßt! Klare Leseempfehlung!


Kommentare:

  1. Huhu x)

    Hach, dieses Buch habe ich noch von der LBM 2016 hier ungelesen stehen, aaah. Ich hatte ein Glück die Autorin dort zu treffen und es gab eine Diskussionsrunde im Zuge dessen es halt dieses Buch zum signieren gab. Aber ich mag die Bücher von Emily Bold sowieso sehr gerne :3

    LG,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu ;)

      ich mag ihre Bücher auch sehr gerne, vor allem hat sie immer etwas besonderes zu erzählen in ihren Geschichten. Also, auch wenn es ein Liebesroman ist, gibt es noch viel zu entdecken.

      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen