Montag, 12. Dezember 2016

Ich liebe diese Schneemänner [Rezension] Schokoweiss von Alex Richter

 Eine Geschichte zum Vorlesen und selber lesen.

Infos zum Buch:

Autor: Alex Richter
Titel: Schokoweiss
Format: Taschenbuch
Genre: Kinderbuch/Fantasy
Umfang: 306 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungstermin: 19. Dezember 2015
Preis Buch: 9,22 €
Preis ebook: 0,99 €
ISBN-10: 1519735367
ISBN-13: 1519735367

Hier zu bestellen:

*amazon*




 
In einer Nacht im Winter erweckt eine Sommerschneeflocke zwei Schneemänner zum Leben. Zunächst noch namenslos, doch sehr einfallsreich taufen sie sich auf Grund von Gehörtem auf Nic und Cas. Doch Nic ist krank, seine Möhrennase tropft und ihm läuft geschmolzenes Eis über das Gesicht. Kurzerhand beschließt Cas seinen kranken Freund Nic zu Doktor Eisenbeiss zu bringen. Dabei erleben sie allerhand Abenteuer, werden von Häschen, die es auf die Möhrennasen abgesehen haben, gejagt, treffen auf Nics großer Liebe und auf den mächtigen Eisparator. Werden die Beiden es schaffen, bis zu Doktor Eisenbeiss zu kommen?




Dieses Cover ist einfach nur zuckersüß und da ich an Hand dessen mir bereits dachte, ein Kinderbuch in der Hand zu halten, habe ich dieses Buch meiner Tochter (9 Jahre) vorgelesen. Was zwar bei einem Umfang von 306 Seiten eine Mammutaufgabe war, sich aber absolut lohnte. 
Es handelt sich um ein modernes Märchen, dass sich wunderbar lesen und vorlesen läßt und hat sowohl meine Tochter als auch mich begeistern können. Der Schreibstil ist locker und flüssig und man fühlte sich in kürzester Zeit einfach wohl mit diesen beiden Schneemännern. Die Welt, die die Autorin erschafft, wirkte lebendig und die Abenteuer waren spannend und humorvoll. Man konnte sich die ganze weiße Welt vorstellen, ohne das die Autorin sich in zu vielen Details verliert. Aber auch die Charaktere, die in diesem Buch eine Rolle spielen, waren einfach nur herzerwärmend. Nic und Cas sind so wundervolle Gestalten, zwei Schneemänner, die mir einfach ans Herz gewachsen sind und deren Abenteuer ich gerne verfolgt habe. Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit zaubert diese Geschichte dem Leser ein Lächeln ins Gesicht. Doch auch wenn sie gerade perfekt zur Jahreszeit passt, kann man sie durchaus das ganze Jahr über lesen. Eine Geschichte in der die Freundschaft ganz groß geschrieben wird, in der es darum geht, für den anderen da zu sein. Die Fantasie der Autorin ist dabei grenzenlos und die Gestalten im Buch sind absolut vielfältig und außergewöhlich: ich sage nur: Schneehasen mit Sonnenbrillen.
Erzählt wird das ganze, wie es sich in einem Märchen gehört, von einem Erzähler, der den Leser nicht nur zuschauen läßt, sondern auch der Fantasie Flügel gibt. Alleine die Vorstellung, wie es aussieht, wenn zwei Schneemänner nebeneinander durch eine Schneelandschaft laufen, brachte mich zum Schmunzeln.







Dieses Buch ist ja in erster Linie ein Kinderbuch, allerdings ist es auch für Erwachsene geeignet. Ich würde sogar sagen, dass Kinder, die diesen Brocken allein lesen wollen, ein paar Schwierigkeiten mit der Komplexität bekommen könnten. Meine Tochter hatte doch schon so einige Fragen beim Lesen und ich muss sagen, dass es einen riesigen Spaß gemacht hat, es gemeinsam zu lesen. Von der Grundgeschichte und dem Gesamteindruck bezaubernd und Herz erwärmend. Lest es, vor allem jetzt in der Vorweihnachtszeit passt es perfekt.


Kommentare:

  1. Hallo Silke und Töchterchen, Ein goldschatzgroßes Danke für deine Rezension. Ich freue mich dass es euch gefallen hat. Alles Gute für euch. Liebe Grüße Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alex,

      dir vielen Dank für deine zuckersüßen Schneemänner, die uns beiden wirklich gut gefallen haben. Leider liegt noch kein Schnee hier bei uns, sonst hätten wir zumindest versucht, sie zum Leben zu erwecken. ^^

      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen