Sonntag, 28. Februar 2016

Wünscht euch was!!

So, mein Blog steht endlich und ich muss sagen, es war teilweise wesentlich schwieriger, als ich erwartet hätte. *lach* Mit Sicherheit folgt noch die ein oder andere Änderung und auch die Optik werde ich so mit und mit aufhübschen, denn zu 100 % zufrieden ist man ja nie. ;-)

Jetzt würde ich mich freuen, wenn ihr mir Kommentare hinterlassen würdet, in denen ihr mir Vorschläge macht, was ihr euch denn so wünschen würdet.

Meine Pläne für die nächste Zeit sehen wir folgt aus:

  • Informationen über ältere Dystopien, Thriller und einfach mal ein wildes Durcheinander durch die Bücherwelt, denn ich lese wirklich alles kreuz und quer, Hauptsache es fesselt mich und genau diesen Eindruck möchte ich weiter geben.

  • Dann versuche ich demnächst auch mal Informationen über Autoren zu veröffentlich (und hoffentlich auch das ein oder andere Interview)

  • Und natürlich werde ich auch Gewinnspiele starten! 


Aber: was wünscht ihr euch?

Rezension Holmes und ich - die Morde von Sherringford

Bei Vorablesen *klick* hat man als Leser die Möglichkeit, Vorableser des Monats, kurz VdM, zu werden, wenn man Verlinkungen zu seinen Rezensionen macht. Dafür darf man sich dann einmal im Monat ein Buch aus der Reihe die diese Seite vorstellt, nach Wunsch aussuchen. Mein VdM-Buch im Januar war Holmes und ich, denn ich war mächtig gespannt auf diese Adaption.

Autor: Brittany Cavallaro

Titel: Holmes und ich - die Morde von Sherringford
Genre: Jugendbuch - Krimi
Format: Gebunden mit Schutzumschlag
Umfang: 368 Seiten
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungstermin: 19. Februar 2016
Preis: 16,95 €
ISBN-10: 3423761369
ISBN-13: 978-3423761369


Darauf freue ich mich: Buchneuerscheinungen im März

Pünktlich zur Leipziger Buchmesse (17. - 20. März 2016) erscheinen natürlich viele wunderbare Bücher und davon sind auch einige auf meiner WuLi gelandet. Ich stelle Euch mal einen Teil der Bücher vor, mit denen ich im nächsten Monat bereits liebäugel. ;-)

Dienstag, 23. Februar 2016

Rezension Sarah Maas - Throne of glass - die Erwählte


Autor: Sarah Maas (Sarah J. Maas)
Titel: Throne of Glass - die Erwählte - 1. Teil einer Serie
Originaltitel: Throne of Glass
Genre: Fantasy
Format: Taschenbuch
Umfang: 496 Seiten
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungstermin: 23. Oktober 2015
Preis: 9,95 €
ISBN-10: 3423716517
ISBN-13: 978-3423716512

Samstag, 20. Februar 2016

Rezension - Alea Aquarius Die Farben des Meeres von Tanya Stewner


Im Zuge einer Leserunde bei Lovelybooks *klick* haben ich gemeinsam mit meiner Tochter den zweiten Band zu Tanya Stewners toller Meermädchengeschichte Alea Aquarius gelesen. Gemeinsam hieß hierbei so viel, dass wir uns zusammen aufs Sofa oder ins Bett gekuschelt haben und ich den größten Teil des Buches vorgelesen habe. Unser Dank gilt Tanya Stewner und dem Oetinger Verlag für dieses tolle Buch!

Autor: Tanya Stewner
Titel: Alea Aquarius - Die Farben des Meeres
Genre: Kinder-/Jugendbuch
Format: Gebunden
Umfang: 332 Seiten
Verlag: Oetinger
Erscheinungstermin: 25. Januar 2016
Preis: 12,99 €
ISBN-10: 3789147486
ISBN-13: 978-3789147487

Buchtrailer: *video*

Drei Neuzugänge O-O


Ja ja, ich sagte es ja schon, der Monat ist noch nicht zu Ende, da kommt bestimmt noch das ein oder andere Schätzchen hinzu ;-)

In dieser Woche kamen gleich drei an, obwohl ich ja schwören musste, mich ein kleines bisschen einzuschränken.



Als erstes kam, wie bei so vielen anderen auch, Infernale von Sophie Jordan aus dem Loewe Verlag an. Und tatsächlich kann ich dieses Mal nichts für diesen Buchkauf, denn ich habe meinem Mann lediglich auf meinem Handy diese tolle Neuerscheinung gezeigt, dass er dann mit seinem etwas ungeschicktem Finger mit "one-Klick-kaufen" gedrückt hat, war ja nicht meine Schuld. :-D  Auf jeden Fall freu ich mich schon sehr auf dieses Buch! Ich werde berichten!




Dann habe ich mich bei Vorablesen *klick* um den Thriller "Endgültig" von Andreas Pflüger aus dem Suhrkamp Verlag beworben und Glück gehabt. Dieses Buch ist richtig auffällig, dank des gelben
Buchschnittes und die Brailleschrift, die man tatsächlich auch fühlen kann, dabei eigentlich auch schlicht gehalten. Mir gefällt es auf jeden Fall richtig gut. Die Rezi zu diesem Buch gibt es dann Anfang März!




Und dann zu guter Letzt mein absoluter Eyecatcher! Ich bin ja ein Buchcoverjunkie und liebe auffällige Cover, die etwas besonderes ihr eigen nennen dürfen. So ist es auch bei diesem Buch von Carolin Wahl - Die Traumknüpfer, das im Heyne Verlag erschien. Die Farben vom Cover haben mich in der Buchhandlung magisch angezogen und da mich auch der Klappentext überzeugen konnte, musste ich da einfach zugreifen. Sieht es nicht toll aus?!Weitere Informationen folgen

Rezension zu "Wir waren hier" von Nana Rademacher

 
Autor: Nana Rademacher
Titel: Wir waren hier 
Genre: Dystopie (Jugendbuch)
Format: Gebunden, mit Schutzumschlag
Umfang: 352 Seiten
Verlag: Ravensburger
Erscheinungstermin: 18. Januar 2016
Preis: 14,99 €
ISBN-10: 3473401390
ISBN-13: 978-3473401390

Anna ist 15 Jahre alt und lebt im Berlin der Zukunft, doch Berlin ist nicht mehr so wie wir es kennen, es wurde durch einen Krieg zerstört und wird von der WePo beherrscht. Während die Regierung die wenigen noch lebenden Bewohner Berlins mit Ausgangssperren und geringen Lebensmittelrationen beherrscht, versucht Anna gemeinsam mit ihren Eltern zu überleben. Denn nicht nur der Krieg hat Berlin zerstört, auch die extremen Klimabedingungen sorgen für ihr übriges, im Winter ist es extrem kalt, im Sommer extrem heiß, dazwischen gibt es kaum noch etwas. Als Anna eines Tages einen Chip findet und damit ihr Board wieder zum Laufen bringt und wider erwarten damit ins Internet kommt, beginnt sie einen Blog zu schreiben und lernt Ben aus Hamburg kennen und eines Tages ist Ben plötzlich da, bei Anna, in Berlin.

Freitag, 19. Februar 2016

Ich bin süchtig nach Dystopien

Und ich bin mir ja sicher, dass ich da nicht alleine bin. Mittlerweile gibt es ja unendlich viele Dystopien von genau so vielen Autoren, ich habe mittlerweile so einige Lieblingsdystopien, die ich in nächster Zeit gerne hier vorstellen möchte. Habt bitte ein wenig Geduld, da ich Mama zweier Zwerge bin, schaffe ich es nicht täglich etwas zu posten, aber ich arbeite daran, dass hier bald ganz viel über Dystopien und natürlich auch über alle anderen Genres erscheinen wird.


Bisherige Neuzugänge im Februar

Ich gebe es zu, es waren wieder einmal viel zu viele Bücher, aber ich komme einfach nicht drum herum, ein Buch mitzunehmen, wenn ich an einer Buchhandlung vorbei komme. Und diesen Monat kommen so unglaublich viele gute Bücher raus, dass ich es meinem Geldbeutel leider nicht zumuten kann, alle zu kaufen und selbst wenn das klappen würde, kann ich mir leider keine Lesezeit dazu kaufen. Ich zeige euch aber einmal meine Eroberungen. ;-)

Rezension Sabine Schoder - Liebe ist was für Idioten. Wie mich.



 
Autor: Sabine Schoder
Titel: Liebe ist was für Idioten. Wie mich.
Genre: Jugendbuch
Format: Taschenbuch, Klappbroschur
Umfang: 352 Seiten
Verlag: Fischer Kinder- und Jugendtaschenbuch
Erscheinungstermin: 23. Juli 2015
Preis: 12,99 €
ISBN-10: 3733501519
ISBN-13: 978-3733501518

Klappentext: 

Eine Liebesgeschichte, so echt, dass sie weh tut – und so berauschend, dass sie süchtig macht.
Optimistisch gesehen ist Vikis Leben eine Vollkatastrophe. Da kann man schon mal aus Frust ein paar Tüten zu viel rauchen. Da kann es auch passieren, dass man nach einem Konzert mit dem Sänger der Band im Bett landet, obwohl man den eigentlich total bescheuert findet.
Wirklich. Kein großes Ding. So was passiert. Aber ausgerechnet ihr? Nein! Ganz. Sicher. Nicht.
Oder vielleicht doch?

Montag, 15. Februar 2016

Blutige Thriller gefällig? Chris Carter hat sie!

Heute möchte ich Euch einmal meinen Lieblingsthrillerautor vorstellen, wobei ich denke, dass er definitiv vielen ein Begriff ist: Chris Carter. Für mich gehören seine Thriller zu den spannendsten in seinem Genre, wobei sie auch sehr brutal und blutig sind, also definitiv nicht für zartbesaitete. ;-) Sein Detective Robert Hunter ist mein persönlicher Lieblingsdetective, den ich zu gerne mal in Natura kennenlernen würde. ;-) Mittlerweile sind sechs Bände der Reihe auf Deutsch erschienen, wobei am 17. Juni diesen Jahres bereits Band 7, I am death. Der Totmacher, ebenfalls im Ullstein Taschenbuch Verlag erscheinen wird.
Wer hier mehr Infos über Chris Carter und seine Detective Hunter- und Garcia-Reihe bekommen möchte, klickt einfach auf den Menüpunkt Thriller.

Freitag, 12. Februar 2016

Feuer und Stein - Mein allerliebstes Lieblingsbuch (Rezension)


Heute möchte ich euch einfach mal mein absolutes Herzensbuch vorstellen (falls ihr es noch nicht kennen solltet).

Autor: Diana Gabaldon
Titel: Feuer und Stein - Outlander Saga Teil 1
Originaltitel: Outlander
Herausgeber: Blanvalet
Erscheinungstermin: 1995 (Information von Ausgabe 2004)
Ausgabe: Taschenbuch (mittlerweile viele verschiedene Ausgaben)
Buchlänge: 800 Seiten
Preis: 8,00 €







Der zweite Weltkrieg hat endlich ein Ende gefunden. Claire und Frank Randall, die kurz vor Beginn des Krieges geheiratet hatten, sich aber währenddessen kaum gesehen haben, beschließen auf zweite Flitterwochen in die schottischen Highlands zu reisen. In Inverness angekommen, beginnt Frank über seine Ahnen nachzuforschen, denn sein berühmter Dragoner Vorfahre Black Jack Randall soll hier gedient haben. Zur gleichen Zeit erkundigt Claire die Umgebung nach seltenen Pflanzen und entdeckt dabei den Steinkreis, den Craigh na dhun. Eine besondere Pflanze läßt Claire keine Ruhe und sie fährt am späten Abend noch einmal zum Steinkreis. Dort hört sie merkwürdige Geräusche aus den Steinen, beinahe klingt es wie ein Stöhnen, Claire berührt einen der Steine und verliert das Bewusstsein. Als sie wieder zu sich kommt, verläßt sie schnell den unheimlichen Ort und trifft dort auf Frank. Doch Frank trägt eine Uniform und lange Haare. Irgendetwas stimmt hier nicht und als Frank dann auch noch Claire angreift, ist sie sich sicher, dieser Mann ist nicht Frank. Zum Glück kommt ein Schotte Claire zur Hilfe, nimmt sie aber ohne zu fragen einfach mit zu einer Hütte, in der weitere zwilichtig aussehende Männer warten und einer von ihnen ist verletzt. Während Claire, die eine ausgebildetet Krankenschwester ist, hilft, die Wunde des Mannes zu versorgen, dämmert ihr, dass sie sich nicht mehr in ihrer Zeit befinden kann. Doch wo ist sie und vor allem, wann?

Mittwoch, 10. Februar 2016

Neue Rezensionen sind online, darunter auch der neue Schwedenkrimi von Camilla Läckberg! ;-)

Freitag, 5. Februar 2016

Viel ist es noch nicht, aber meine erste Rezension ist schon da und auch eine meiner wichtigsten Neuerscheinungen im Februar! ;-)
Hallo,

schön, dass du auf meinem Blog vorbei schaust.

Dies hier ist mein erster Versuch, einen Blog über meine große Leidenschaft zu erstellen, nämlich der Bücher, insbesondere Fantasybücher.
Zu meiner absoluten Lebensaufgabe gehört es wohl, meinen SuB abzubauen, doch ich denke, das wird unmöglich sein, weil ich einem schönen Buch nie widerstehen kann.
Ich möchte euch gerne meine gelesenen Bücher vorstellen, Neuerscheinungen präsentieren und auch sonst so nach und nach alles rund ums Lesen posten.