Sonntag, 16. Juli 2017

Ganz toll geschrieben, Mara! [Rezension] Lilo auf Löwenstein - Ab ins Schloss von Mara Andeck

Mit den Worten aus der Titelüberschrift klappte meine Tochter (bald 10 Jahre jung) gestern dieses Buch zu. Sie ist ganz begeistert von diesem tollen Buch für Mädchen und hat hier einmal mehr versucht, alles alleine zu gestalten.

(Bild made by Anna-Lena)
Infos zum Buch:

AutorIn: Mara Andeck
Titel: Lilo auf Löwenstein - Ab ins Schloss
Format: Gebunden
Genre: Kinderbuch
Umfang: 224 Seiten
Verlag: Boje Verlag
Erscheinungstermin: 16. Februar 2017
Preis Buch: 9,90 €
Preis ebook: 8,49 €
ISBN-10: 3414824779
ISBN-13: 978-3414824776

Hier zu bestellen:

*amazon*
*Thalia*
*Boje Verlag*




Für Lilo, die eigentlich Lisa Lorenz heißt, beginnt ein Leben mit ganz vielen Abenteuern, denn sie zieht mit ihren Eltern und ihrem großen Bruder aufs Land und das sogar noch in ein richtiges Schloss, Schloss Löwenstein. Da sie Abenteuer sehr gerne mag, hofft sie, ganz viele davon auf dem Schloss zu erleben. Ausser Lilos Familie wohnt noch eine Familie in dem Schloss, die Familie Chevalier, die aussieht, als würden sie Blumen über alles lieben und das schlimmste ist: sie riechen auch so. Doch diese Familie hat auch drei Töchter und eine davon ist so alt wie Lilo, Angelina, die Anni genannt wird und diese ist auch noch super nett und mag Abenteuer genau so gerne wie Lilo. Endlich hat sie jemanden, mit dem sie ganz viele Abenteuer erleben kann und sie finden sogar ein Geheimnis auf Löwenstein.


Das erste, was mir einfiel, als das Buch zu Ende war: oh nein, hoffentlich kommt ganz schnell der nächste Teil und zum Glück muss ich darauf nicht allzu lange warten. Mara Andeck hat ihr Buch richtig toll geschrieben und ich fand die Geschichte und die Abenteuer mit Lilo und Anni super spannend, sogar so spannend, dass ich Abends viel zu lange gelesen habe und einfach nicht mehr aufhören wollte. Ich konnte mir alles super vorstellen, wenn die Autorin erzählt hat und ich hätte auch gerne mit den beiden Freundinnen diese Abenteuer erlebt. 
Die Geschichte lässt sich ganz leicht lesen und verstehen. Die Abenteuer der Mädchen sind so toll, dass ich mir vorstellen könnte, genau so etwas auch zu erleben. Gut beschrieben ist auch die Freundschaft zwischen Lilo und Anni, ganz dicke Freundinnen, die zusammen durch dick und dünn gehen. 
Lilo hat auch noch ganz tolle Ideen, denn sie möchte einmal Autorin werden, die Abenteuergeschichten schreibt. Dafür hat sie ihre Gedanken in Feelis (Selfies der Gedanken) auf ihr Handy gesprochen. Diese Feelis sind in grün geschrieben, so dass ich gleich den Unterschied gemerkt habe, wenn es um Lilos Gedanken geht. Ausserdem fand ich das so toll, da ich hier ganz genau wusste, was Lilo denkt und wie sie sich gerade fühlt. Ich konnte sie dabei gut verstehen und hatte, wenn ich ganz vertieft in die Geschichte war, das Gefühl, selbst Lilo zu sein. 
Lilo mag ich richtig gerne, sie ist lustig und ich musste immer wieder lachen, wenn ihr etwas peinliches passierte. Sie mag es, genau wie ich, draussen zu spielen und dabei nicht immer aufpassen zu müssen, sich nicht dreckig zu machen. Anni ist eine super beste Freundin, deren Elfenohren (sagt Lilo immer) bestimmt lustig aussehen. Sie hat eine Eigenart, wenn sie die Brille hochschiebt und das musste ich mir immer vorstellen, denn das sieht bestimmt auch witzig aus.


Ein wunderschön gestaltetes Buch, das perfekt auf das Lesealter ab ca. 8 - 9 Jahre abgestimmt ist. Meine Tochter ist neun Jahre alt und hat dieses Buch regelrecht inhaliert und war durchweg begeistert von dieser Geschichte. Die Autorin schreibt kindgerecht und die Sprache ist gut verständlich, gerade wenn Lilo spricht, hat man auch das Gefühl einem Kind in dem entsprechenden Alter zuzuhören. 
Die Abenteuer sind so lebensnah, dass man sie sich auch wirklich vorstellen kann. Es ist weder unrealistisch noch irgendwie zu abgehoben, sondern alles in einem Bereich, den auch alle Kinder jeden Tag erleben könnten.
Es ist ein Buch, das meine Tochter ganz alleine gelesen hat und über das sie mir immer wieder erzählte, sprich: es begeistert abenteuerlustige Mädchen durch und durch. Schön sind die Themen, die das Buch behandelt: Freundschaft, Familie, Abenteuer, aber auch sich für etwas einsetzen, was man möchte, sind hier Themen. 
Lilo ist ein wunderbarer Charakter und ich hatte hier absolut den Eindruck, dass meine Tochter sich mit ihr identifizieren konnte. Bisher waren Geschichten immer etwas für sie, das sie zwar mag, aber das einfach nicht richtig lebendig in der Vorstellung wurde. Das war hier ganz anders, denn meine Tochter sagte: die Bilder im Kopf sind toll. 


Eine abenteuerliche Geschichte für Kinder, die durchweg Spaß macht beim Lesen. Das Ende bleibt so offen, dass man förmlich dem nächsten Band entgegen fiebert und es ist keine Frage: Teil 2 wird umgehend gelesen, sobald er erschienen ist. Tolle, kindliche und vor allem abenteuerliebende Charaktere, mit denen Kinder sich identifizieren können. Dabei erleben diese Charaktere Abenteuer, die greifbar sind und die Kinder auch wirklich erleben können. Mara Andeck hat mit ihrem Buch genau den Geschmack meines Kindes getroffen. Ganz klare Leseempfehlung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen